Zierfisch-Versand (Over Night Service)
Zusage auf Lebende Ankunft (Zierfischversand)
30 Tage Geld-Zurück-Garantie (nicht Lebendware)
Kostenlose Hotline 0800 123 454 321
 

Barbus tetrazona spec. 'Platinum' (Sumatrabarbe spec. 'Platinum'

4,15 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 5-10 Werktage

  • LTV-AD-670_lg
  • Vorteile

    • Zierfisch-Versand (Over Night Service)
    • 30 Tage Geld-Zurück-Garantie (nicht Lebendware)
Gattungsbeschreibung: Herkunft: Sumatra, Borneo... mehr

Gattungsbeschreibung:

Herkunft:

Sumatra, Borneo

Verkaufsgröße:

3,0cm - 4,0cm large
- Nachzucht!

Farbschlag: 'Platinum'

Besatz:

Schwarmfisch, 8 - 15 Fische

Größe:

bis ca. 7,0cm

Anspruch:

geringe Ansprüche

Beckenposition:

mittlere Wasserschichten

Verhalten:

Läßt sich sehr gut mit Salmlern vergesellschaften!

Aquarientyp:

Für das Gesellschaftsbecken gut geeignet.
- Attraktive Zeichnung!
- Bitte unbedingt eine angemessene Gruppe pflegen, denn dann kommt diese Art richtig zur Geltung!

Futter:

Flockenfutter, Lebendfutter, Enchyträen

Wasserhärte:

3° - 18° dGH

PH:

6,5 - 7,5

Temperatur:

22°C - 26°C

Bemerkung:

Die Sumatrabarbe spec. 'Platinum' ist ein recht anspruchsloser Pflegling, der sich aber in zu kleinen Gruppen gehalten, zum Störenfried entpuppen kann.
Barbus tetrazona hält sich überwiegend in den mittleren Wasserregionen Ihres Aquariums auf. Das Aquarium sollte nicht zu klein sein, eine Beckenlänge von 70-80 cm ist aber ausreichend. Wichtig ist eine Haltung in nicht zu kleinen Gruppen. 10 bis 15 Tiere können mit anderen robusten Arten zusammengehalten werden. Männchen wie Weibchen können eine Körperlänge von bis zu 7 cm erreichen. Die Weibchen machen ausgewachsen einen etwas fülligeren Eindruck, die Männchen sind kräftiger gefärbt. Sumatrabarben spec. 'Platinum' fressen Trockenfutter jeder Art, Lebendfutter in entsprechender Größe. Gerne zupfen sie auch an Salatblätter, die überbrüht für Ancistrus etc. in das Becken gegeben werden.
Empfehlenswert ist der Kauf in 2 Gruppen, da die Geschlechter zu unterschiedlichen Zeitpunkten die Zuchtreife erreichen. Dann kommt es bei abwechslungsreicher Fütterung am Morgen nach dem Wasserwechsel zu oft zu dem imposanten Balzverhalten und man kann das abschließende Ableichen beobachten.

Zuletzt angesehen