Zierfisch-Versand (Over Night Service)
Zusage auf Lebende Ankunft (Zierfischversand)
30 Tage Geld-Zurück-Garantie (nicht Lebendware)
Kostenlose Hotline 0800 123 454 321
 

Hyphessobrycon bentosi, SHOW 20er-Gruppe (Weißspizen-Schmucksalmler)

79,95 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Varianten

  • ASH-1756223-20

Vorteile

  • Zierfisch-Versand (Over Night Service)
  • 30 Tage Geld-Zurück-Garantie (nicht Lebendware)
Gattungsbeschreibung:   Hyphessobrycon bentosi, Weißspitzen-Schmucksalmler... mehr

Gattungsbeschreibung:   Hyphessobrycon bentosi, Weißspitzen-Schmucksalmler

Name: Weißspitzen-Schmucksalmler (Hyphessobrycon bentosi)
Farbschlag: Weiße Rückenflosse  (Schmucksalmler-Zuchtform)
Verkaufsgröße: SHOW (3,5-4,0cm) - Deutsche Nachzucht 
Bestellmenge 20 Stück 
Herkunft: Zuchtform aus Deutschland
Gesellschaftsaquarium: JA, gut für Anfänger geeignet!
Wasser:  PH ca. 6,5 - 7,5
Temperatur: 18°- 28° Celsius
Beckengröße: ab 54Ltr geeignet! (Aquarium 60x30x30cm)
Bepflanzung wichtig: starke dichte Randbepflanzung, einige feinfiedrige Pflanzen
Futter: Flockenfutter, Granulatfutter, Frostfutter, Lebendfutter
Zucht möglich: Ja, für erfahrene Züchter
Garnelenverträglich: JA
Größe: bis max. 4,5cm

Bemerkung:  Weißspitzen-Schmucksalmler  20er-Gruppe

Die Schmucksalmler stammen aus Südamerika, aber bei diesen angebotenen Weißspitzen-Schmucksalmlern handelt es sich um eine sehr attraktive Zuchtform, die durch eine sehr auffällige weiße Rückenflossenspitze auffällt. Es sind sehr friedliche Schwarmfische, die in einer 10er-Gruppe gehalten werden sollten.     

Besonderheiten zur Pflege

Die Schmucksalmler sollten in Aquarien ab 80cm Länge gepflegt werden. Zur Aquariengestaltung sollten Wurzeln, etwas Laub, eine kräftige Randbepflanzung mit einigen feinfiedrigen Pflanzen verwendet werden und in der Aquarienmitte sollte trotzdem ausreichend freier Schwimmraum verbleiben. 

Ernährung der Schmucksalmler

Die Weißspitzen-Schmucksalmler sind nicht sehr anspruchsvoll und am liebsten fressen sie Frostfutter wie verschiedene Mückenlarven, Artemia, Wasserflöhe etc.!  Aber auch Flocken- Granulatfutter werden gerne genommen. Granulatfutter sollte sehr lange schwimmfähig sein, damit die Salmler ausreichend Zeit haben das Futter aufzunehmen, denn die Salmler fressen in der Regel nicht gern vom Boden! 

Hinweis zur Nachzucht

Die Weißspitzenschmucksalmler kann man in leicht saurem Wasser am besten nachziehen und zur Zucht werden unbedingt feinfiedrige Pflanzen benötigt! Bei den richtigen Wasserparametern kann die Nachzucht sehr zahlreich ausfallen.

TIPP!
Zuletzt angesehen