Zierfisch-Versand (Over Night Service)
Zusage auf Lebende Ankunft (Zierfischversand)
30 Tage Geld-Zurück-Garantie (nicht Lebendware)
Kostenlose Hotline 0800 123 454 321
 
Cherax peknyi, pair (Krebs spec. Zebra Kiunga Red)

Cherax peknyi, pair (Krebs spec. Zebra Kiunga Red)

94,95 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 7-10 Werktage

Varianten:

  • ASH-AD-640600-01p
  • Vorteile

    • Zierfisch-Versand (Over Night Service)
    • 30 Tage Geld-Zurück-Garantie (nicht Lebendware)
Gattungsbeschreibung:   Cherax peknyi (Krebs spec. Zebra Kiunga Red) Name:... mehr

Gattungsbeschreibung:   Cherax peknyi (Krebs spec. Zebra Kiunga Red)


Name: Krebs spec. Zebra Kiunga Red, Cherax peknyi
Verkaufsgröße: Größe 6cm-7cm  
Bestellmenge 1 Paar (1x männl., 1x weibl.)
Besatzempfehlung: möglichst Paarhaltung
Herkunft: Papua/ Indonesien
Gesellschaftsaquarium: Ja, aber nur mit größeren Fischen 
Wasser: pH ca. 6,5 - 8,0
Temperatur: 20°- 25° Celsius
Beckengröße: ab 80 cm
Bepflanzung wichtig: Kräftige Bepflanzung und viele Verstecke
Futter:

Flockenfutter, Frostfutter, Krebsfutter, Tabletten

Zucht möglich: Nicht sehr schwierig!
Garnelenverträglich: Nein
Größe: können 12cm bis 20cm groß werden

Bemerkung:  Krebs spec. Zebra Kiunga Red

Diese Krebse spec. Zebra Kiunga Red stammen aus Papua/ Indonesien und sind im allgemeinen, anspruchslos und relativ friedfertig! Diese äußerst attraktiv gezeichneten Krebse sind auch für Gesellschaftsaquarium geeignet, wenn friedliche mittelgroße Beifische gewählt werden, die sich in den oberen Wasserschichten orientieren!  

Besonderheiten zur Pflege

Diese attraktive Krebse lieben kräftig bepflanzte Aquarium und es sollten viele kleine Versteckmöglichkeiten, in Form von Krebshöhlen, Unterstände aus Wurzeln und Steinen vorhanden sein, wo sich die Krebse verstecken können. Diese Krebse sind keine starken Pflanzenfresser und als Bepflanzung sind robuste Pflanzen, wie z.B. Vallisnerien, Javafarn, Hornkraut, Anubias, Wasserpest etc. geeignet.
Man sollte die Cherax misolicus möglichst als Päarchen pflegen. 

Ernährung der Krebse

Man füttert diese Krebse am besten mit Krebsfutter, planzlichen Futtertabletten, versch. Frostfutterarten, Flockenfutter.  

Hinweis zur Nachzucht

Die Nachzucht ist nicht schwierig. Bei guter Ernährung können Krebsweibchen alle 6-8 Wochen ein Eigelege produzieren, das aus 30-50 Eiern bestehen kann.  

Zuletzt angesehen